Blaulicht aus der Region Stuttgart Waiblingen: 24-Jährige bei Unfall schwer verletzt

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen: 20.000 Euro Schaden sind am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) entstanden. Eine 24-Jährige wurde dabei schwer verletzt.

Laut Polizei war die 24 Jahre alte Daihatsu-Fahrerin gegen 6.30 Uhr an der Zusammenführung der Bundesstraßen 14 und 29 bei Waiblingen unterwegs und wollte den Fahrstreifen wechseln. Dabei stieß sie mit ihrem Wagen gegen einen neben ihr fahrenden Opel, geriet ins Schleudern und krachte gegen eine Mauer links neben der Fahrbahn. Der Daihatsu wurde zurückgeworfen, prallte gegen einen Transporter und einen anderen Opel und kam dann zum Stehen.

Die 24-Jährige wurde schwer verletzt und kam in eine Klinik. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt.

Durch den Unfall kam es auf der B29 zu einem Stau bis nach Remshalden. Auf der B14 stand der Verkehr bis zum Leutenbachtunnel. In der Umgebung von Waiblingen dauerten die Verkehrsbehinderungen bis etwa 9 Uhr.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 07151/950-422 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie