Waiblingen

Aktuelle Nachrichten, Bilder und Informationen

Weitere Themen

A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Genug frische Luft in Waiblingen am Sonntag/h1h3Am Samstag war die Luft in Waiblingen gut. Wie sie sich am Sonntag entwickelt hat, lesen Sie hier - und auch, wie viel Feinstaub in Hegnach gemessen wurde. Dort war die Belastung am höchsten./h3pWaiblingen - Am Sonntag betrug die Belastung der Luft mit Feinstaub in Waiblingen durchschnittlich 8,6 Mikrogramm je Kubikmeter Luft. Das ergeben die Messungen von 10 Feinstaubmessgeräten des Stuttgarter OK Lab. Das Tagesmittel am Sonntag lag unter dem vom Samstag und außerdem unter dem europaweit festgelegten Maximum von 50 Mikrogramm.   /ppAm besten war die Luft zwischen 11 und 12 Uhr, da wurden erfreulich geringe 5,2 Mikrogramm gemessen. Der meiste Feinstaub war in der Zeit von 0 bis 1 Uhr in der Luft (15,6 Mikrogramm, ein ebenfalls ziemlich guter Wert). Wichtig zu wissen: Besonders bei nächtlichem Nebel können technisch bedingt zu ungesunde Werte gemessen werden. Die Luft war insgesamt leicht besser als am Vortag, wo im Tagesschnitt trotzdem geringe 10,5 Mikrogramm gemessen wurden.   /ppWo am Sonntag in Waiblingen gemessen wurde, war die Belastung in Hegnach am höchsten. Dort wurden 28,8 Mikrogramm Feinstaub je Kubikmeter Luft gemessen - ein ordentlicher Wert. Die besten Feinstaubwerte erzielte der Bereich Beinstein mit nur 2,5 Mikrogramm.   /ph1Werte unter einem Mikrogramm Feinstaub sind typischerweise auf Messfehler zurückzuführen.

Feinstaub in Waiblingen Genug frische Luft in Waiblingen am Sonntag

Am Samstag war die Luft in Waiblingen gut. Wie sie sich am Sonntag entwickelt hat, lesen Sie hier - und auch, wie viel Feinstaub in Hegnach gemessen wurde. Dort war die Belastung am höchsten.

Waiblingen - Am Sonntag betrug die Belastung der Luft mit Feinstaub in Waiblingen durchschnittlich 8,6 Mikrogramm je Kubikmeter Luft. Das ergeben die Messungen von 10 Feinstaubmessgeräten des Stuttgarter OK Lab. Das Tagesmittel am Sonntag lag unter dem vom Samstag und außerdem unter dem europaweit festgelegten Maximum von 50 Mikrogramm.

Am besten war die Luft zwischen 11 und 12 Uhr, da wurden erfreulich geringe 5,2 Mikrogramm gemessen. Der meiste Feinstaub war in der Zeit von 0 bis 1 Uhr in der Luft (15,6 Mikrogramm, ein ebenfalls ziemlich guter Wert). Wichtig zu wissen: Besonders bei nächtlichem Nebel können technisch bedingt zu ungesunde Werte gemessen werden. Die Luft war insgesamt leicht besser als am Vortag, wo im Tagesschnitt trotzdem geringe 10,5 Mikrogramm gemessen wurden.

Wo am Sonntag in Waiblingen gemessen wurde, war die Belastung in Hegnach am höchsten. Dort wurden 28,8 Mikrogramm Feinstaub je Kubikmeter Luft gemessen - ein ordentlicher Wert. Die besten Feinstaubwerte erzielte der Bereich Beinstein mit nur 2,5 Mikrogramm.

Werte unter einem Mikrogramm Feinstaub sind typischerweise auf Messfehler zurückzuführen.

Am Samstag war die Luft in Waiblingen gut. Wie sie sich am Sonntag entwickelt hat, lesen Sie hier - und auch, wie viel Feinstaub in Hegnach gemessen wurde. Dort war die Belastung am höchsten.