Blaulicht aus der Region Stuttgart Bietigheim-Bissingen: Mit Tischen und Stühlen geworfen: Streit in einer Flüchtlingsunterkunft eskaliert

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bietigheim-Bissingen: In einer Flüchtlingsunterkunft in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) ist in der Nacht auf Sonntag ein Streit eskaliert. Dabei bewarfen sich mehrere Asylsuchende mit Stühlen und Tischen.

Wie die Polizei meldet, haben sich einige Bewohner der Flüchtlingsunterkunft im Fischerpfad in der Nacht auf Sonntag von der lauten Musik anderer Bewohner gestört gefühlt. Durch die Ruhestörung entwickelte sich gegen 3.10 Uhr schließlich eine Auseinandersetzungen zwischen mehreren Bewohnern, wobei es auch zu Handgreiflichkeiten gekommen ist.

Der Streit gipfelte schließlich darin, dass sich die Beteiligten gegenseitig mit Tischen und Stühlen bewarfen und schlugen. Ein 16-jähriger Asylsuchender soll dabei mit einem Stuhlbein auf einen 39-Jährigen losgegangen sein und ihn damit verletzt haben. Aber auch der 16-Jährige soll bei dem Streit von einem Unbekannten einen Schlag in die Magengegend bekommen haben.

Der Sicherheitsdienst alarmierte daraufhin die Polizei, welche mit insgesamt elf Streifenwagen anrückte. Die Beamten konnten die Beteiligten beruhigen und die Rettungskräfte die beiden Verletzten versorgen.

Neben einigen Tischen und Stühlen ist an Sachschaden auch eine Trennwand zu beklagen.




Unsere Empfehlung für Sie