Brand bei A6 bei Heilbronn Lkw geht in Flammen auf – Autobahn kurzzeitig voll gesperrt

Von  

Beim Brand eines Lkw auf der A6 bei Heilbronn ist am Dienstagabend Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro entstanden.

Ein Lkw stand bei der A6 bei Heilbronn am Dienstagabend in Vollbrand. Foto: 7aktuell.de 6 Bilder
Ein Lkw stand bei der A6 bei Heilbronn am Dienstagabend in Vollbrand. Foto: 7aktuell.de

Heilbronn - Ein Lkw ist am Dienstagabend auf der A6 bei Weinsberg-Grantschen komplett ausgebrannt. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro.

Wie die Polizei meldet, war der Fahrer des Sattelzuges gegen 20.30 Uhr vom Autobahnkreuz Weinsberg kommend in Richtung Nürnberg unterwegs, als am Fahrzeug ein Reifen platzte und der Sattelzug daraufhin in Brand geriet. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug noch nach rechts auf den Standstreifen lenken und unverletzt verlassen.

Die alarmierte Feuerwehr war kurz darauf mit 23 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz, konnte jedoch nicht verhindern, dass der Lkw vollständig ausbrannte. Der Sattelauflieger war mit Kunststoffteilen beladen. Bislang sind keine weiteren Einzelheiten bekannt. Während des Einsatzes war die Fahrbahn in Richtung Nürnberg voll gesperrt.