Dämlicher Diebstahl in Stuttgart-West Quartett bestiehlt Taxifahrer und lässt sich nach Hause fahren

Von  

Dämlicher geht’s kaum: Vier Männer lassen sich von einem Taxifahrer zur Wohnung eines der Verdächtigen fahren und rennen davon. Während der Fahrt sollen sie den Geldbeutel des Fahrers gestohlen haben. Die Polizei hatte leichtes Spiel.

Ein Quartett soll in Stuttgart-West einen Taxifahrer bestohlen haben. (Symbolbild) Foto: dpa/Henning Kaiser
Ein Quartett soll in Stuttgart-West einen Taxifahrer bestohlen haben. (Symbolbild) Foto: dpa/Henning Kaiser

Stuttgart-West - Diese vier Diebe stellten sich alles andere als clever an: Das Quartett soll in der Nacht zum Freitag während einer Fahrt mit dem Taxi in Stuttgart-West den Geldbeutel des 59-jährigen Fahrers gestohlen haben. Dumm nur, dass sie sich zur Wohnung eines der Tatverdächtigen fahren ließen – und so klickten bei ihm zu Hause die Handschellen. Dies meldet die Polizei.

Die vier Tatverdächtigen ließen sich von dem 59-Jährigen von der Jägerstraße in die Schwabstraße fahren, wo sie gegen 3.40 Uhr ankamen. Sie bezahlten die Fahrt, stiegen aus und rannten sofort los. Dadurch wurde der Taxifahrer misstrauisch und stellte schließlich fest, dass das Quartett seinen Geldbeutel mit mehreren Hundert Euro Bargeld gestohlen hatte.

Die Verdächtigen flüchteten in ein Mehrfamilienhaus. Dort konnten die alarmierten Polizeibeamten die Wohnung eines der Tatverdächtigen lokalisieren. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür, anschließend nahmen die Polizisten die Tatverdächtigen vorläufig fest. Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden sie im Bad den Geldbeutel des Taxifahrers. Die vier Tatverdächtigen wurden nach der Anzeigenaufnahme wieder entlassen, sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Diebstahl.

Sonderthemen