InterviewDanyal Bayaz nach Auseinandersetzungen in Stuttgart „Jungen Menschen mehr politische Mitsprache geben“

Danyal Bayaz  (Grüne) versuchte, mit den jungen Männern am Schlossplatz ins Gespräch zu kommen. (Archivbild) Foto: dpa/Marijan Murat
Danyal Bayaz (Grüne) versuchte, mit den jungen Männern am Schlossplatz ins Gespräch zu kommen. (Archivbild) Foto: dpa/Marijan Murat

Baden-Württembergs neuer Finanzminister Danyal Bayaz spricht im Interview über die Jugendkrawalle in Stuttgart, warum er sich einmischt, seine Liebe zu Hip-Hop und seinen Respekt vor der Arbeit der Polizei – obwohl sie ihn früher öfter mal kontrolliert hat.

Digital Unit : Sascha Maier (sma)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Danyal Bayaz (Grüne) ist Baden-Württembergs neuer Finanzminister. Am Mittwoch schloss er sich überraschend einem Spaziergang mit Innenminister Thomas Strobl (CDU) zum Schlossplatz an, wo es am vergangenen Wochenende zu Jugendkrawallen und Flaschenwürfen gegen die Polizei gekommen war. Dort suchten sie das Gespräch mit allen Beteiligten. Im Interview erklärt der 37-Jährige, warum unsere Jugend uns alle etwas angeht – und wieso er die Herabsetzung des Wahlalters bei Landtagswahlen in Baden-Württemberg für einen wichtigen Schritt hält.

Unsere Empfehlung für Sie