Diebstahl in Gerlingen – Unfall in Stuttgart Unbekannte stehlen Mercedes G 500 und bauen Unfall

Einen solchen Mercedes G 500 sollen die Unbekannten gestohlen haben. (Symbolbild) Foto: imago images / Sebastian Geisler/Sebastian Geisler
Einen solchen Mercedes G 500 sollen die Unbekannten gestohlen haben. (Symbolbild) Foto: imago images / Sebastian Geisler/Sebastian Geisler

Unbekannte stehlen in Gerlingen einen 130.000 Euro teuren Mercedes G 500 und fahren damit in Richtung Stuttgart. Weit kommen sie nicht: Zwischen Giebel und Hausen bauen sie einen Unfall und flüchten zu Fuß. Die Polizei sucht Zeugen.

Gerlingen/Stuttgart - Zwei bislang unbekannte Täter haben im Laufe des Dienstags einen Mercedes G 500 in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) gestohlen, in Stuttgart einen Unfall gebaut und sind danach zu Fuß geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, gelangte das Duo im Zeitraum zwischen Dienstag, 12.50 Uhr, und Mittwoch, 0.35 Uhr, auf bislang unbekannte Weise in den Besitz des Autoschlüssels, der sich in einem Wohnhaus in der Straße „Wolfschlucht“ in Gerlingen befand. Der dazugehörige Wagen, bei dem es sich um einen hochwertigen schwarzen Mercedes G 500 mit Ludwigsburger Zulassung (LB) handelt, war vor dem Haus abgestellt. Die Unbekannten stahlen den Mercedes, dessen Wert sich auf etwa 130.000 Euro beläuft, und fuhren in Richtung Stuttgart. Gegen 0.35 Uhr waren sie auf der Gerlinger Straße unterwegs, wo der Fahrer aus bislang ungeklärten Gründen im Kurvenbereich zwischen Giebel und Hausen nach links von der Fahrbahn abkam, gegen einen Bordstein stieß, über einen Graben fuhr und schließlich im Grünbereich stehen blieb. Anschließend flüchteten der Fahrer sowie der Beifahrer zu Fuß von der Unfallstelle. Den Fahrzeugschlüssel ließen sie im Auto zurück.

Nachdem ein Zeuge auf das Unfallgeschehen aufmerksam geworden war, alarmierte er die Polizei. Beamte der Polizeipräsidien Stuttgart und Ludwigsburg starteten eine Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Die Suche blieb allerdings erfolglos. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich letztendlich heraus, dass der stark beschädigte Mercedes, an dem Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro entstand, zuvor gestohlen worden war. Das Auto wurde sichergestellt und abgeschleppt. Die Ermittlungen zu den Tatumständen dauern an.

So sollen die Täter aussehen

Der Zeuge beschreibt die Unbekannten wie folgt: Der Fahrer soll 1,75 Meter groß sein und eine normale Statur haben. Er war bekleidet mit einer dunklen Winterjacke, sein Gesicht war mit einem Tuch bedeckt. Er flüchtete in Richtung Gerlingen beziehungsweise Hausen.

Der Beifahrer soll im Alter von Anfang bis Mitte 20 sein, eine normale Statur und einen dunklen Teint haben. Bekleidet war er mit einer grauen Jogginghose, einer dunklen Wollmütze sowie einer grünen OP-Maske. Er flüchtete in Richtung Kleingärten.

Der Polizeiposten Gerlingen bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Diebstahl oder den beiden Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 07156/9449-0, zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie