Drei Monate nach Kantorek-Tod Untersuchungen zu Unfall auf A8 bei Stuttgart abgeschlossen

Von  

Drei Monate nach dem Unfall auf der A8 bei Stuttgart, bei dem RTL2-Soap-Star Ingo Kantorek und seine Ehefrau ums Leben gekommen waren, sind die Untersuchungen von Polizei und Staatsanwaltschaft abgeschlossen.

Bei dem Unfall waren der RTL2-Soap-Star Ingo Kantorek und seine Ehefrau ums Leben gekommen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
Bei dem Unfall waren der RTL2-Soap-Star Ingo Kantorek und seine Ehefrau ums Leben gekommen. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Stuttgart - Nachdem der 44-jährige RTL2-Soap-Star Ingo Kantorek und seine 48 Jahre alte Frau Mitte August bei einem Unfall auf der A8 bei Stuttgart ums Leben gekommen waren (wir berichteten), haben die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Polizei Ludwigsburg nun die Untersuchungen zum Unfallhergang abgeschlossen. Demnach kann ein technischer Defekt am Unfallfahrzeug ausgeschlossen werden.

Wie die Polizei berichtet, war die 48-Jährige am frühen Morgen des 16. August auf der A8 Stuttgart-Karlsruhe zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg-Ost unterwegs. Gegen 1.45 Uhr war sie mit dem Mercedes SUV in der Zufahrt zum Parkplatz Sommerhofen gegen die linke Betonleitwand gefahren und anschließend gegen den Auflieger eines Sattelzuges gekracht, der auf dem Parkplatz abgestellt war. Während Ingo Kantorek noch an der Unfallstelle verstarb, erlag seine Ehefrau am Folgetag ihren schweren Verletzungen.

Die Untersuchungen ergaben außerdem, dass der Mercedes mit einer Geschwindigkeit von mindestens 100 km/h in den Sattelauflieger krachte. Welche Situation diesem Aufprall vorausgegangen war, wird sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft nicht mehr nachvollziehen lassen.

Sonderthemen