Einbruch in Stuttgart-West Tonnenweise Reis aus Supermarkt gestohlen

Von  

Am Wochenende haben es Diebe in einem Supermarkt in Stuttgart-West vor allem auf Reis abgesehen. Drei Tonnen des Nahrungsmittels lassen die Täter mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen.

Das Objekt der Begierde: Reis in rauen Mengen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/matin
Das Objekt der Begierde: Reis in rauen Mengen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/matin

Stuttgart-West - Bislang Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in einen Asia-Supermarkt in der Rötestraße im Stuttgarter Westen eingebrochen. Dabei hatten es die Täter vor allem auf Reis abgesehen, allerdings in nicht gerade geringer Menge, denn sie stahlen sage und schreibe drei Tonnen des Nahrungsmittels. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, gelangten die Täter im Zeitraum zwischen Samstagabend, 20.10 Uhr und Montagvormittag, 10.10 Uhr, auf bislang unbekannte Weise in den Lebensmittelmarkt. Neben den Unmengen an Reis stahlen die Unbekannten mehrere Hundert Euro Bargeld sowie Fruchtsäfte.

Reis in zehn, 15 und 25-Kilo-Säcken gelagert

Der Reis war in zehn, 15 und 25 Kilogramm-Säcken in dem Geschäft gelagert. Die Unbekannten müssen zumindest einen Kleintransporter zum Abtransport der drei Tonnen benutzt haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die am Wochenende in diesem Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3300 zu melden.

Sonderthemen