Einkaufszentrum in Stuttgart-Mitte Deshalb wurde das Milaneo am Donnerstag evakuiert

Das Milaneo wurde am Donnerstagmorgen evakuiert. (Archivbild) Foto: imago images/Arnulf Hettrich/Arnulf Hettrich via www.imago-images.de
Das Milaneo wurde am Donnerstagmorgen evakuiert. (Archivbild) Foto: imago images/Arnulf Hettrich/Arnulf Hettrich via www.imago-images.de

Am Donnerstagmorgen müssen Kunden und Mitarbeiter das Einkaufszentrum Milaneo in Stuttgart verlassen. Was hinter der Evakuierung steckt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Das Einkaufszentrum Milaneo in Stuttgart-Mitte ist am Donnerstagmorgen geräumt worden. Grund war eine Sicherheitsübung des Betreibers, der ECE Marketplaces.

„Bitte verlassen sie sofort das Gebäude – das Milaneo wird gerade geräumt“ – als die Menschen im Milaneo gegen 10.15 Uhr diese Durchsage hörten, wussten sie zunächst nicht, ob es sich um einen Ernstfall oder um eine Übung handelt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich laut Center-Manager Dirk Keuthen rund 1500 Menschen im Milaneo. „Die Evakuierung der 43.000 Quadratmeter großen Fläche nahm nur sechs bis sieben Minuten in Anspruch“, erklärt Dirk Keuthen, „dabei lief alles ordnungsgemäß ab, es kam zu keinerlei Zwischenfällen.“ Polizei und Feuerwehr seien informiert gewesen, an einer solchen Übung nehmen sie allerdings nicht teil.

Räumungsübung findet einmal pro Jahr statt

Die Mitarbeitenden versammelten sich auf dem Mailänder Platz. Als diese vollzählig am Sammelpunkt angekommen waren, konnten die Menschen das Gebäude wieder betreten, sodass der ganze Spuk gegen 10.30 Uhr wieder beendet war. „Wir erklärten den Kunden selbstverständlich, dass es sich dabei nur um eine Übung handelte, und sie zeigten Verständnis dafür“, so der Center-Manager. Schließlich hätten solche Probe-Evakuierungen das Ziel, die Sicherheit der Kundschaft und den Mitarbeitenden im Milaneo zu gewährleisten.

Zusätzlich zu dieser Räumungsübung, die einmal pro Jahr stattfindet und von der nur das Kernteam des Betreibers im Vorfeld in Kenntnis gesetzt wird, durchlaufen alle Mitarbeitenden des Milaneo vier Mal jährlich eine Sicherheitsschulung. Sollte dann doch mal ein Ernstfall auftreten – sei es ein technischer Defekt oder eine Bedrohungslage – muss die Räumung schnell und reibungslos funktionieren, „und das klappte bei der Übung am Donnerstagmorgen einwandfrei“, zeigt sich Keuthen zufrieden.




Unsere Empfehlung für Sie