Entlassung beim VfB Stuttgart Jan Schindelmeiser – Stationen einer Karriere

Von red/lw 

Der VfB Stuttgart trennt sich von seinem Sportchef Jan Schindelmeiser. Einst hat der Fußballmanager die TSG Hoffenheim in die Bundesliga geführt. Eine Krankheit machte seine Karriere als aktiver Spieler zunichte. Wir blicken in Bildern auf die Karriere des Managers.

Jan Schindelmeiser ist nicht mehr Sportchef VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann 9 Bilder
Jan Schindelmeiser ist nicht mehr Sportchef VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat die Trennung von Sportchef Jan Schindelmeiser verkündet. Das gab der Bundesliga-Aufsteiger an diesem Freitag bekannt. Zuletzt war über atmosphärische Störungen innerhalb des Führungszirkels der Roten berichtet worden.

Mit der TSG Hoffenheim in die Bunesliga

Jan Schindelmeiser hatte nach einer längeren Auszeit am 8. Juli 2016 die Tätigkeit des Sportchefs beim VfB übernommen. Begonnen hatte der Fußballmanager siene Karriere in den 80er-Jahren als aktiver Spieler beim heutigen SC Göttingen 05. Nachdem er an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt war, war die Karriere als aktiver Spieler für ihn beendet. Von 2006 bis 2010 war Schindelmeiser im Management der TSG Hoffenheim tätig und führte den Verein in die Bundesliga.

Klicken Sie sich in unserer Bildergalerie durch die Stationen, die Jan Schindelmeiser in seiner Karriere durchlaufen hat.




Unsere Empfehlung für Sie