Die Säuberungswelle hat nach dem Militär, dem Polizei- und dem Staatsapparat, den Schulen und Universitäten jetzt die Medien erfasst. Was kommt noch? Es bleibt eigentlich nur noch ein wichtiger Gesellschaftsbereich, den Erdogan in seinem Verfolgungswahn bisher weitgehend unbehelligt ließ: die türkischen Unternehmen. Sie dürften die Nächsten auf der Liste sein.