Wer sich den Sound der Subkultur nicht entgehen lassen will, der sollte am Samstag zum Winterfest ins Komma in Esslingen gehen – Musiker aus Stuttgart, Saarbrücken, Wien und Schaffhausen heizen dort mit New Wave und Post-Punk gewaltig ein.

Esslingen - Post-Punk, New-Wave, Minimal-Music und Elektronisches – beim Winterfest im Komma gibt es am Samstag die volle Packung Untergrund auf die Ohren.

Seit über zehn Jahren veranstaltet das Jugendzentrum das Winterfest, holt subkulturelle Künstler und Musiker auf die Bühne und zeigt, dass es vielmehr als ein Zentrum für Jugendliche ist. „Wir versammeln spannende Bands an einem Tag und bieten damit einen vielfältigen Einblick in den musikalischen Underground-Sound“, beschreibt Jörg Freitag vom Komma das Anliegen der Veranstalter.

Und das Programm kann sich sehen lassen: Dieses Mal heizen die New und Dark Waver Bruch aus Wien im Komma ein und spielen mitsamt neuem Album auf. Außerdem ist das multiinstrumentale, psychedelische Musikkollektiv Datashock aus Saarbrücken am Start und auch die Stuttgarter Band Mosquito Ego gibt ihre post-apokalyptischen Texte und Synthie-Sounds zum Besten. Schließlich hat sich das Komma auch die Förderung von regionalen Bands auf die Fahnen geschrieben.

Aus der Schweiz kommen YC-CY mit Hardcore, Post-Punk und Noise-Rock und Arash Safaian und Dennis Kuhn zelebrieren Minimal-Music. Bei diesem Programm hat der Winter keine Chance mehr. Los geht’s ab 20.30 Uhr, im Komma, Maillestraße 5-9, Esslingen.

Wer vorab reinhören will, klickt sich hier durch:

Datashock, Bruch, Mosquito Ego, YC-CY.