Fahndungen in Baden-Württemberg Polizeihubschrauber finden deutlich mehr Verdächtige

Ein Polizeihubschrauber in Baden-Württemberg im Einsatz (Archivbild) Foto: picture alliance / dpa/Andreas Rosar
Ein Polizeihubschrauber in Baden-Württemberg im Einsatz (Archivbild) Foto: picture alliance / dpa/Andreas Rosar

Hubschrauber verhelfen der Polizei in Baden-Württemberg zu immer mehr Fahndungserfolgen. Innenminister Thomas Strobl ist zufrieden.

Stuttgart - Sie durchleuchten den Wald von oben oder scannen das Unterholz mit einer Wärmebildkamera: Die Südwest-Polizei setzt Hubschrauber zunehmend erfolgreich bei der Suche nach flüchtigen Verdächtigen oder Fahrzeugen ein. Die Hubschrauberstaffel verzeichnete im vergangenen Jahr 58 Fahndungserfolge, wie das Innenministerium am Freitag mitteilte. 2019 waren es noch 38.

Bei Sucheinsätzen konnten die fliegenden Polizisten 65 Menschen lebend auffinden - 2019 waren es 57. Insgesamt bewältigte die Staffel, die aus sechs Maschinen besteht, 2248 Einsätze im vergangenen Jahr. 2019 waren es 2396. „Die Anforderungen an unsere fliegende Polizei ist auch in Zeiten der Pandemie nicht geringer geworden“, kommentierte Innenminister Thomas Strobl (CDU) die Bilanz.

Unsere Empfehlung für Sie