Bewohner der Jugendhilfe-Einrichtung Johannes-Falk-Haus in Stuttgart-Nord bemerken dichten Rauch aus einem Zimmer. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr eilen zum Brandort. Die Einzelheiten.

Im Johannes-Falk-Haus in der Mönchhaldenstraße in Stuttgart-Nord ist in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die Flammen unter Kontrolle bringen, die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtet, hatten Bewohner der Einrichtung für junge wohnungslose Menschen gegen 3 Uhr bemerkt, dass aus einem Zimmer dichter Rauch drang. Sie riefen die Feuerwehr und den Rettungsdienst über den Notruf 112.

Bewohner können Gebäude rechtzeitig verlassen

Als die Einsatzkräfte anrückten, stand das Zimmer im zweiten Obergeschoss schon in Vollbrand. Zwei Trupps bekämpften den Brand unter Atemschutz. Währenddessen suchten weitere Trupps die verrauchten Bereiche im betroffenen Geschoss sowie im Dachgeschoss nach Personen ab.

Glücklicherweise konnten alle Bewohner das Gebäude selbstständig rechtzeitig verlassen, sie wurden im Außenbereich durch den Rettungsdienst betreut. Das Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern belüftet und entraucht. Im Einsatz war neben der Berufsfeuerwehr auch die Freiwillige Feuerwehr Hedelfingen. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.