Feuerwehreinsatz in Ludwigsburg-Poppenweiler Chlorgas in Schwimmbad ausgetreten – Schule evakuiert

Von  

In einem Lehrschwimmbad im Poppenweiler tritt am Mittwochnachmittag Chlorgas aus. Verletzt wird niemand, eine angrenzende Schule muss allerdings kurzzeitig geräumt werden.

Am Mittwoch kam es zu dem Feuerwehreinsatz in Poppenweiler. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann
Am Mittwoch kam es zu dem Feuerwehreinsatz in Poppenweiler. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann

Ludwigsburg-Poppenweiler - In einem Schwimmbad in Ludwigsburg-Poppenweiler ist es am Mittwochnachmittag zu einem Chlorgasaustritt gekommen. Verletzt wurde niemand, es musste jedoch eine angrenzende Schule für kurze Zeit evakuiert werden.

Wie die Polizei berichtet, schlug der Chlorgasmelder gegen 15.40 Uhr in dem Lehrschwimmbad in der Erdmannhäuserstraße an. Vor Ort wurde festgestellt, dass beim Wechsel des Schlauches der Gasflaschen ein Leck entstand, durch welches Chlorgas entweichen konnte. Das Gasleck wurde schnell lokalisiert und wieder geschlossen, sodass niemand gefährdet oder verletzt wurde. Vorsorglich wurde jedoch eine anliegende Schule, in der eine Nachmittagsbetreuung stattfand, für kurze Zeit geräumt.

Die Feuerwehren Ludwigsburg, Freiberg und der Gefahrgutzug der Feuerwehr Asperg waren mit insgesamt 21 Fahrzeugen und 68 Einsatzkräften vor Ort. Vom Polizeipräsidium Ludwigsburg waren zwei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie