Filmstarts am 24. Oktober Killer-Androiden und Elfen-Prinzessinnen

Von Bernd Haasis 

Der „Terminator“ kehrt zurück, vielleicht zum letzten Mal, eine köstliche französische Komödie sorgt für Heiterkeit und die Musik erweist sich einmal mehr als völkerverbindend.

Einige Filmplakate dieser Woche Foto: Verleiher
Einige Filmplakate dieser Woche Foto: Verleiher

Stuttgart - Welche Filme laufen diese Woche an, welche Stars sind von Donnerstag an auf der Leinwand zu sehen? Wir bieten eine Übersicht über die Neustarts.

Terminator 6 – Dark Fate

Wie ein leicht modifiziertes Remake von „Terminator 2“ wirkt die Science-Fiction-Action in diesem womöglich letzten Teil der Saga – die Besprechung finden Sie hier. Ab 16, Cinemaxx City & SI (auch OV), Metropol, Gloria (Atmos), Ufa (auch OV)

Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Diese herrlich überdrehte französische Komödie stellt die Frage, wem was zusteht in der verrückten Welt der Menschen. Ab 16, Delphi

Zoros Solo

Ein afghanischer Flüchtlingsjunge gerät im schwäbischen Exil an eine strenge Chorleiterin (Andrea Sawatzki), und es eröffnen sich ihm ungeahnte Möglichkeiten. Ab 12, Atelier am Bollwerk

Die Addams Family

Die exzentrische amerikanische Familie ist nun in einem etwas ungruselig und sehr kindgerecht geratenen Trickfilm zu sehen. Ab 6, Cinemaxx City & SI, EM, Metropol, Ufa

Bayala – Das magische Elfenabenteuer

Sonnenelfen, Einhörner und andere magische Kreaturen bevölkern diese bunte Fantasiewelt für kleine Prinzessinnen. Ohne Altersbeschränkung, Cinemaxx City & SI, EM, Ufa

Easy Love

Tamer Jandali begleitet in seinem Dokumentarfilm sieben Kölner Männer und Frauen im Alter zwischen 25 und 45 auf der Suche nach einem Gleichgewicht zwischen emotionaler Sicherheit und sinnlicher Erfüllung. Ab 16, Atelier am Bollwerk

Salmas Geheimnis

In diesem mexikanischen Animationsfilm reist ein 16-jähriges Waisenmädchen ins Totenreich, um seine Eltern zu suchen. Ab 6, EM