Fluggelände in Gruibingen Pilot stürzt mit Flugzeug in den Tod

Ein Mann kam in Gruibingen bei einem Unfall mit einem Flugzeug ums Leben. Foto: 7aktuell.de 6 Bilder
Ein Mann kam in Gruibingen bei einem Unfall mit einem Flugzeug ums Leben. Foto: 7aktuell.de

Am Morgen bricht ein Pilot mit einem Ultraleichtflugzeug in Gruibingen zu einem Flug auf – kurz darauf kommt der Mann ums Leben. Wie es zu dem tragischen Absturz kam, ist noch unklar.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gruibingen - Bei einem tödlichen Unfall mit einem Ultraleichtflugzeug in Gruibingen (Kreis Göppingen) ist ein Mann ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 61-Jährige aus Göppingen gegen 9.30 Uhr mit seinem Ultraleichtflieger auf dem Flugplatzgelände auf dem Nörtel unterwegs, als nach ersten Aussagen eines Zeugen die Maschine beim Landeanflug nach links abkippte und aus einer Höhe von zirka 15 Metern auf der Wiese aufschlug. Ein alarmierter Notarzt versuchte noch vergeblich, den Mann zu reanimieren.

Ein Gutachter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig wurde in die Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft mit eingebunden, um die unklare Unfallursache aufzuklären.

Erst einige Tage zuvor war ein 26-Jähriger mit einem Leichthubschrauber im Schwarzwald abgestürzt und ums Leben gekommen. Eine Bruchlandung in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) am Wochenende ging dagegen glimpflich aus.




Unsere Empfehlung für Sie