Golden Globes 2015 Die Tops und Flops aus modischer Sicht

Auch modisch gelten die Golden Globes als Testlauf für die Oscars: Reese Witherspoon, Katie Holmes, Heidi Klum und Kate Hudson (von links). Foto: dpa 29 Bilder
Auch modisch gelten die Golden Globes als Testlauf für die Oscars: Reese Witherspoon, Katie Holmes, Heidi Klum und Kate Hudson (von links). Foto: dpa

Zwei Trends konnte man bei den Golden Globes in Los Angeles ausmachen: Viele weibliche Stars setzten auf die Signalfarbe Rot, andere glitzerten mit den Trophäen um die Wette.

Digital Unit : Theresa Schäfer (the)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Los Angeles - Ton in Ton mit dem roten Teppich - diese Idee hatten offenbar viele Schauspielerinnen, die eine Einladung zu den Golden Globes bekommen hatten: Heidi Klum, Julianne Margulies oder Catherine Zeta-Jones waren nur drei der Stars, die Roben in der Knallfarbe trugen.

Die Bilder der Golden-Globe-Verleihung in Los Angeles

Eine weiterer Modetrend der Globes: Glitzer und Glamour. Die Kleider von Sienna Miller, Diane Kruger oder Reese Witherspoon glitzerten mit den Trophäen nur so um die Wette.

Clooney und Bates: "Je suis Charlie" bei den Golden Globes

Amal Clooney, Tina Fey und Salma Hayek entschieden sich für kontrastreiche Kleider in schwarz-weiß und Emma Stone brach mit allen Konventionen: Die Jungschauspielerin trug Hosen.

In unserer Bildergalerie beschäftigen wir uns mit den Tops und Flops der Preisverleihung - aus modischer Sicht!

Amal und George Clooney: Das glamouröseste Paar der Golden Globes




Unsere Empfehlung für Sie