Google-Suchen rund um Stuttgart „Schwert Stuttgart“ am häufigsten gegoogelt – und was noch?

Von Sebastian Xanke 

Google veröffentlicht jedes Jahr die deutschlandweiten Top-Suchanfragen und kann Begriffe auch auf einzelne Regionen herunterbrechen. Was also wollten Menschen aus ganz Deutschland über Stuttgart und Baden-Württemberg im Jahr 2019 wissen?

Google veröffentlicht die Top-Suchtrends jedes Jahr. Foto: dpa/Lukas Schulze
Google veröffentlicht die Top-Suchtrends jedes Jahr. Foto: dpa/Lukas Schulze

Stuttgart - Alljährlich veröffentlicht Google die Top-Suchanfragen des jeweiligen Jahres auf ihrer Homepage. Während das US-amerikanische Unternehmen vor wenigen Tagen eine Liste für ganz Deutschland aufzeigte, ist es Google ebenso möglich, die Zahlen noch weiter herunterzubrechen. Und das bis hin zu den häufigsten deutschlandweiten Fragen von Nutzern über Baden-Württemberg und die Landeshauptstadt Stuttgart im Vergleich zum Vorjahr.

In Bezug auf Stuttgart könnten die meistgestellten Suchanfragen 2019 im Vergleich zum Vorjahr nicht unterschiedlicher ausfallen. Platz eins belegt „Schwert Stuttgart“. Es ist die Online-Suche nach der tödlichen Schwert-Attacke am Stuttgarter Fasanenhof Ende Juli.

Fußball fällt weit nach hinten

Platz zwei geht wiederum an „Glow Stuttgart“. Die Kosmetikmesse zog im Juli tausende Schmink-Fans und Internet-Stars in die Landeshauptstadt. Überraschend: Erst den zehnten Platz belegt ein Fußballthema. „Relegation Stuttgart“ interessierte die Menschen 2019 deutschlandweit besonders häufig und bezieht sich auf das erste Relegationsspiel in der Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart im Mai. Kurz davor liegen „Fahrverbote Stuttgart“ auf Platz neun und die Suche nach dem vermutlich besten Döner Deutschlands „Alaturka Stuttgart“ auf dem sechsten Platz.

Die weiteren Ergebnisse: „Kommunalwahl Stuttgart“ auf Platz drei, „Aladdin Stuttgart“ mit dem vierten Platz, „Stuttgart Frau erstochen“ auf der fünf, „Rammstein Stuttgart“ belegte den siebten und „Unfall Stuttgart“ den achten Platz. Weitestgehend unvorhersehbar sind auch die Top-Suchanfragen der Nutzer über Baden-Württemberg.

Vom Pilzticker zur Garagenverordnung

Die Sorge vor Sturm trieb wohl viele Menschen im Jahr 2019 zur Suche nach „Unwetterwarnung BW“, dem ersten Platz der meistgetätigten Anfragen in Bezug auf Baden-Württemberg. Passionierte Pilzsammler wiederum brachten „Pilzticker BW“ auf Platz drei. Gleich mehrere eher trocken wirkende Themen schaffen es ebenfalls in die Top 10. So belegt Platz zwei „Länderfinanzausgleich Baden-Württemberg“, „Landtagswahl BW“ Platz vier und „Garagenverordnung BW“ Platz sechs.

Die restlichen Ergebnisse: „Maria Himmelfahrt BW“ auf Platz fünf, „Abellio BW“ auf Platz sieben, „Hochwasser BW“ liegt auf dem achten, „Hockenheimring Baden-Württemberg“ auf dem neunten und „Hitzefrei Schule BW“ auf dem zehnten Platz.

Google Trends hat in allen Fällen „die am stärksten aufsteigenden Suchbegriffe des Jahres 2019“ aufgestellt. Dies seien Begriffe, die über eine längere Zeit hinweg ein besonders starkes Suchinteresse im Vergleich zum Vorjahr aufgewiesen haben. Auch von Nutzern aus Stuttgart gibt es dementsprechend eine Liste der meistgesuchten Begriffe 2019. Die sind allerdings genereller gehalten und reichen von „Youtube“ auf Platz eins hin zu „Amazon“ auf Platz vier und „Maps“ auf Platz neun.

Sonderthemen