Haushaltsberatungen in Stuttgart Das fordert die Fraktion Puls

Von Konstantin Schwarz 

Die Fraktion Plus will, dass die alte Neckarbrücke nach Cannstatt zu einem Vorzeigeprojekt für die Stadt wird, mit Gaststätten, Grün und Sportmöglichkeiten.

Christian Walter, Puls-Fraktionschef Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Christian Walter, Puls-Fraktionschef Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Stuttgart - Die junge Fraktion Puls mit Stadtisten, Die Partei und Junger Liste will ohne neue Schulden auskommen – und daher die für 2020 debattierte Grundsteuersenkung absagen. „Das ist Generationengerechtigkeit“, so Sprecher Christian Walter. Möglich sei eine Kulturabgabe, deren Ertrag in Kulturprojekte fließe.

Bei der Sportförderung will die Fraktion „mehr Breitenwirkung“ und kritisiert die 20 Millionen für die Mercedes-Arena. Ein 300-Euro-Jahresticket für Schüler steht auf der Forderungsliste und die Neunutzung der alten Bahnbrücke über den Neckar. Sie könne „ein Aushängeschild für die Stadt werden“.

Sonderthemen