Jahresrückblick 2016 im Kreis Ludwigsburg Von Torten, Taschen und Terrakotta

Die KSK Music Open im Ludwigsburger Schlosshof feiern 2016 einen neuen Zuschauerrekord – trotz hoher Sicherheitsmaßnahmen, zum Beispiel Taschenkontrollen. Foto: Pascal Thiel
Die KSK Music Open im Ludwigsburger Schlosshof feiern 2016 einen neuen Zuschauerrekord – trotz hoher Sicherheitsmaßnahmen, zum Beispiel Taschenkontrollen. Foto: Pascal Thiel

Ein Tortenwerfer musste Strafe zahlen, der Vize-Landrat wurde zum Vize-Regierungspräsdenten und das Krankenhaus Marbach wird geschlossen: Teil zwei unserer Rückschau auf das Jahr 2016.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kreis Ludwigsburg - Ein Tortenwerfer musste Strafe bezahlen, der Vize-Landrat wurde zum Vize-Regierungspräsdenten und das Krankenhaus Marbach wird geschlossen: ausgewählte Ereignisse des Jahres 2016 bis zum Sommer.

12. Mai

Teure Torte: Ein junger Mann muss 1300 Euro Schmerzensgeld zahlen, weil sich bei seiner Gebäck-Attacke auf den damaligen Innenminister Reinhold Gall (SPD) in Ludwigburg ein Leibwächter verletzte.

19. Mai

Die Linke ist in Ludwigsburg in der außerparlamentarischen Opposition: Die beiden Stadträte Oliver Kube und Claudia Dziubas verlassen wegen angeblicher rassistischer Tendenzen die Partei, bleiben aber als „ÖkoLinX“ im Gemeinderat.

20. Mai

Vaihingen an der Enz trauert nach einem schlimmen Unfall: Auf der Fahrt in den Urlaub sterben auf der Autobahn 6 bei Nürnberg drei Kinder und ihre Mutter. Einzig der Vater überlebt schwer verletzt.

30. Mai

Der erste Ludwigsburg-Triathlon startet holprig: Athleten beklagen Strecken-Probleme, Anwohner das Verkehrschaos. Inzwischen ist klar: es gibt keine Neuauflage.




Unsere Empfehlung für Sie