Kältewelle in Deutschland So schön ist der Winter in Stuttgart

Studenten auf dem Vaihinger Uni-Campus spazieren über einen zugefrorenen Teich. Foto: Yannik Buhl 19 Bilder
Studenten auf dem Vaihinger Uni-Campus spazieren über einen zugefrorenen Teich. Foto: Yannik Buhl

Glitzernde Eiszapfen, eingefrorene Teiche, kalte Bachläufe. Der Winter in Stuttgarts Natur zeigt sich gerade bei diesen Tiefsttemperaturen von seiner schönsten Seite.

Stuttgart - Die Minusgrade treiben die Menschen in Stuttgart nicht gerade in Scharen vor die Tür – zu Unrecht. Denn gerade jetzt zeigt der Winter sein schönstes Gesicht, wenn er Seen, Bäche, Wasserfälle einfrieren lässt: An den Heslacher Wasserfällen haben sich lange Eiszapfen gebildet, der Teich im Schlosspark der Universität Hohenheim ist bei den aktuellen Temperaturen ein echter Hingucker.

Bei diesem idyllischen Anblick ist es schon mal zu verkraften, dass es in der Nacht zu Mittwoch noch kälter wird. Wer sich die Eiskunstwerke selbst anschauen will, sollte sich aber beeilen, denn ab Donnerstag soll es in Stuttgart wieder wärmer werden.

Wie schön das frostige Wetter sein kann, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch!




Unsere Empfehlung für Sie