Klinikum Stuttgart Wasserschaden löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Von  

Ein Wasserschaden im Klinikum Stuttgart ruft am Donnerstagvormittag die Feuerwehr auf den Plan, die mit einem Großaufgebot ausrückt.

Die Feuerwehr wurde am Donnerstagvormittag zu einem Einsatz ins Klinikum Stuttgart gerufen. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner 5 Bilder
Die Feuerwehr wurde am Donnerstagvormittag zu einem Einsatz ins Klinikum Stuttgart gerufen. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Stuttgart-Mitte - Die Berufsfeuerwehr Stuttgart ist am Donnerstagvormittag zu einem Großeinsatz zum Klinikum Stuttgart in die Kriegsbergstraße in Stuttgart-Mitte ausgerückt. Grund war ein Wasserschaden in einem der oberen Stockwerke.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilt, wurden die Einsatzkräfte gegen 10.45 Uhr alarmiert und rückten sogleich mit 34 Wehrleuten zum Ort des Geschehens aus. Gemeinsam mit der Haustechnik des Klinikums lokalisierten sie den Ursprung des Wasserschadens, der sich in den oberen Stockwerken befinden muss. „Wo genau das Wasser austritt und warum es zu dem Schaden kam, kann noch nicht gesagt werden“, so der Sprecher der Feuerwehr.

Technischer Defekt wohl ursächlich für den Wasserschaden

Wie eine Sprecherin der Polizei berichtet, soll das Wasser aufgrund eines technischen Defekts ausgetreten sein. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll sich der Wasserschaden im Bereich des Hubschrauberlandeplatzes befinden.

Gegen 12.45 Uhr sind noch immer 16 Feuerwehrleute im Einsatz und unterstützen die Haustechnik bei der Bekämpfung des Wasserschadens.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie