Kontrolle im Kreis Göppingen Polizei zieht zugedröhnten Fahrschüler aus dem Verkehr

Von  

Polizisten kontrollieren in der Nacht zum Mittwoch einen Autofahrer, der sich wohl betrunken und unter Drogeneinfluss ans Steuer setzte. Außerdem soll der Mann zurzeit eine Fahrschule besuchen.

Der Mann wurde in Wangen im Kreis Göppingen kontrolliert. Foto: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska
Der Mann wurde in Wangen im Kreis Göppingen kontrolliert. Foto: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Wangen - Die Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch in Wangen (Kreis Göppingen) einen Mazda-Fahrer kontrolliert, der offenbar sowohl betrunken als auch auf Drogen am Steuer saß. Doch damit nicht genug: Einen Führerschein konnte der Mann nicht vorweisen, weil er momentan eine Fahrschule besucht.

Wie die Beamten berichten, kontrollierte die Streife den Mann gegen 2.30 Uhr. Dabei fiel den Polizisten auf, dass der Mann nach Alkohol roch, außerdem gab es Anzeichen, dass er unter Drogeneinfluss stand. Tests bestätigten diese Annahmen.

Laut Polizeiangaben soll der Mann keinen Führerschein haben und derzeit eine Fahrschule besuchen. Er muss jetzt mit mehreren Strafanzeigen rechnen und es dürfte wohl eine längere Zeit vergehen, bis der Mann seinen Führerschein in den Händen halten darf.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie