Kurioses von der A8 bei Denkendorf Polo platzt bei Umzugsfahrt aus allen Nähten

Der Polo war heillos überladen. Foto: Facebook Polizei Ludwigsburg 2 Bilder
Der Polo war heillos überladen. Foto: Facebook Polizei Ludwigsburg

Einen VW Polo für einen Umzug zu verwenden, klappt eigentlich nur, wenn man nicht all zuviel zum Transportieren hat. Ein Fahrer packte seinen Kleinwagen so voll, das für ihn an der Rastanlage Denkendorf erstmal Schluss war.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Denkendorf - Nicht schlecht gestaunt haben vermutlich Beamte der Verkehrspolizeiinspektion, als sie in der Nacht zum Sonntag an der Rastanlage Denkendorf (Kreis Esslingen) auf der A8 einen Kleinwagen anhielten. Der Fahrer benutzte den Polo wohl zum Umzug – und das Fahrzeug platzte förmlich aus allen Nähten. Für den Mann war die Fahrt erstmal beendet.

Wie die Ludwigsburger Polizei in einem Facebook-Post mitteilt, hatte ein Security-Mitarbeiter die Beamten zunächst auf den schlecht gesicherten Wagen hingewiesen. Als die Polizisten den Polo schließlich sahen, war klar, dass der Autofahrer mit dem prall gefüllten Wagen nicht weiterfahren durfte. Nachdem er einen Teil seiner Ladung auf dem Parkplatz zurückgelassen hatte und dieser dort zwischengelagert wurde, durfte er weiterfahren.

Ähnlich erging es einem 58-Jährigen, der in der vergangenen Woche im Stuttgarter Osten seinen Mercedes SLK benutzte, um einen 55-Zoll-Fernseher zu transportieren. Auch er wurde von der Polizei angehalten und musste sich schließlich um einen anderen Transportweg kümmern.




Unsere Empfehlung für Sie