Metzgerei im Kreis Freudenstadt Bei Kontrolle kiloweise Schimmelwurst gefunden

Von red/dpa/lsw 

In einer Metzgerei im Kreis Freudenstadt haben Lebensmittelkontrolleure über 20 Kilogramm verschimmelte Würste gefunden. Der Bericht des Landratsamts wurde erst jetzt veröffentlicht, die Kontrolle fand bereits im Oktober statt.

Anders als hier im Bild zu sehen, wurden in einer Metzgerei im Kreis Freudenstadt deutliche Hygienemängel festgestellt. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Pleul
Anders als hier im Bild zu sehen, wurden in einer Metzgerei im Kreis Freudenstadt deutliche Hygienemängel festgestellt. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Pleul

Freudenstadt - Lebensmittelkontrolleure haben in einer Metzgerei im Kreis Freudenstadt mehr als 20 Kilogramm verschimmelte Würste gefunden. Dem Kontrollbericht des Landratsamts zufolge waren in dem Betrieb auch Arbeitsräume und Geräte verschmutzt und mit Schimmelsporen versehen.

Die Kontrolle fand bereits im Oktober statt, den Bericht hat das Landratsamt erst jetzt veröffentlicht. Eine Sprecherin teilte am Mittwoch mit, die Metzgerei habe die verschimmelten Waren umgehend entsorgt und die Hygienemängel beseitigt. Wie zuvor der SWR berichtete, müssen die Betreiber ein Bußgeld von mindestens 350 Euro bezahlen.

Unsere Empfehlung für Sie