Mit Marihuana und Whisky gefeiert Polizei beendet Party in Karlsruher Hotelzimmer

Die jungen Männer feierten in einem Karlsruher Hotelzimmer mit Whisky und Marihuana. (Symbolbild) Foto: imago images/ZUMA Wire/imago stock&people
Die jungen Männer feierten in einem Karlsruher Hotelzimmer mit Whisky und Marihuana. (Symbolbild) Foto: imago images/ZUMA Wire/imago stock&people

Drei junge Männer feiern in der Nacht zum Donnerstag eine Party in einem Karlsruher Hotelzimmer. Ein Zeuge ruft die Polizei. Als die Beamten auftauchen, entdecken sie unter anderem einige Tütchen Marihuana.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Karlsruhe - Drei junge Männer sollen in der Nacht zum Donnerstag in einem Karlsruher Hotel eine Party mit Whisky und Marihuana gefeiert und dabei gegen die Corona-Auflagen verstoßen haben. Nach einem Zeugenhinweis beendeten Polizisten die Feier im kleinen Kreis, die Männer müssen nun mit Strafanzeigen rechnen.

Ein Zeuge hatte gegen 0.15 Uhr die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass sich in einem Zimmer des Hotels in der Karlsruher Innenstadt mehrere Personen aufhielten. Die Beamten rückten an und machten das Hotelzimmer ausfindig. Erst als die Polizisten mehrmals energisch gegen die Tür klopften, wurde ihnen geöffnet. Im Zimmer befanden sich laut Polizei drei junge Männer.

Nicht der erste Fall

Auf dem Tisch stand eine Flasche Whisky und es roch stark nach Marihuana. Während der Überprüfung fanden die Beamten drei Tütchen mit geringen Mengen Gras. Drei weitere Tütchen entdeckten sie auf dem Vordach des Zimmers. Das Rauschgift wurde sichergestellt, es wurde auch ein Rauschgiftspürhund eingesetzt, um das Zimmer zu durchsuchen. Die jungen Männer müssen sich nun wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnung sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Bereits am vergangenen Wochenende kam es zu ähnlichen Fällen in einem Karlsruher Hotel.

Unsere Empfehlung für Sie