Mobilität in Stuttgart Uni Stuttgart plant autofreien Campus

Von  

Uni-Rektor Wolfram Ressel hält ihn für einen Meilenstein: einen abgasfreien Uni-Campus in Vaihingen. Etwa 30 000 Menschen könnten von dem Projekt profitieren. Doch es gibt auch einen prominenten Mahner.

Wird der Campus der Uni Vaihingen bald autofreie Zone? Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Wird der Campus der Uni Vaihingen bald autofreie Zone? Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Der Stuttgarter Stadtbezirk Vaihingen könnte bald zum wichtigsten Experimentierfeld für eine Mobilität ohne Autos in der Landeshauptstadt werden. Nach Informationen unserer Zeitung plant nicht nur der Projektentwickler des Eiermann-Areals nahe der Autobahn ein neues Viertel, in dem Autos keine Rolle mehr spielen. Auch die Universität Stuttgart denkt darüber nach, ihren Campus in Vaihingen komplett CO2-frei zu machen. „Wenn das kommt, wird das etwas ganz Großes“, sagte Uni-Rektor Wolfram Ressel unserer Zeitung am Rande der Immobilienmesse Expo Real in München.