Namika singt bei Sommerfarben in Herrenberg Lieblingsmensch zum Geburtstag

Von  

Club-Atmosphäre auf dem Marktplatz: Namika singt vor rund 900 Zuhörern ihre Hits „Lieblingsmensch“ und „Je ne parle pas français“. Das Konzert war schon Wochen vorher ausverkauft. Manche konnten sich das Ticket aber sparen.

Vor historischer Kulisse: Namika auf dem Herrenberger Marktplatz Foto: factum/ 13 Bilder
Vor historischer Kulisse: Namika auf dem Herrenberger Marktplatz Foto: factum/

Herrenberg - „Besonders gefeiert wird der 20. Geburtstag der Sommerfarben mit einem besonderen Konzert“, kündigte die Herrenberger Stadtverwaltung ihren Stargast an: Am Samstag, 13. Juli, kam Namika nach Herrenberg. Das Konzert war schon seit Wochen ausverkauft. Mit dem Song Lieblingsmensch hat die Frankfurterin vor vier Jahren einen Hit gelandet, 2018 war sie ständig im Radio zu hören mit „Je ne parle pas français“. Das Lied gab es dann als großes Finale. Aber den Herrenbergern hat die gesamte Playlist gefallen: Es wurde den ganzen Abend über getanzt und stark applaudiert.

Entspannte Atmosphäre auf dem Marktplatz

Wegen eins Stromausfalls begann das Konzert eine halbe Stunde später als geplant. Teenager drängelten sich in den ersten Reihen, um ihrem Star ganz nah zu sein. Namika hat den Altersdurchschnitt im Vergleich zu anderen Veranstaltungen des jährlichen Festivals eindeutig gesenkt. Dennoch war die Atmosphäre auf dem Marktplatz sehr entspannt, die Gäste verteilten sich locker über die Fläche, die Eisdielen hatten geöffnet. Wie ein Club-Konzert unter freiem Himmel wirkte der Auftritt. Dass so viel Platz war, hing mit dem Sicherheitskonzept zusammen, wonach ausreichend breite Fluchtwege offen gehalten werden mussten. Praktisch für die Bewohner der Häuser am Marktplatz: Sie konnten umsonst mithören – und nutzten diese Möglichkeit auch rege. „Bitte jedes Jahr“, kam als Feedback von einigen Besuchern.