Neue Therapien für die Psyche Entzündungshemmer gegen Depressionen Kranker Körper – kranke Seele

Von Christian Wolf 

Das Immunsystem spielt auch bei der Entstehung von psychischen Krankheiten eine Rolle. Das könnte neue Therapien ermöglichen, zum Beispiel bei Depressionen. Erfahrungen gibt es bereits in Berlin und Essen.

Mediziner vermuten, dass bei chronischen Depressionen auch Entzündungen im Körper eine Rolle spielen könnten. Foto: dpa/Julian Stratenschulte
Mediziner vermuten, dass bei chronischen Depressionen auch Entzündungen im Körper eine Rolle spielen könnten. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Berlin - Gleich an mehreren Fronten hatte die 55-jährige Frau aus Berlin zu kämpfen. Sie schlug sich nicht nur mit Übergewicht herum, sondern steckte auch im tiefen, dunklen Loch einer chronischen Depression. Als sie sich an der Berliner Charité bei dem Psychiater Christian Otte und seinen Kollegen in Behandlung begab, machten diese eine interessante Entdeckung. Die Patientin hatte leicht erhöhte Werte eines Eiweißes, das Entzündungen im Körper anzeigt. „Unsere Vermutung war, dass Entzündungen bei ihrer chronischen Depression auch eine Rolle spielen“, sagt Christian Otte.

Unsere Empfehlung für Sie