Neuwahl in Möhringen Evelyn Weis neue Bezirksvorsteherin in Möhringen

Von OB Fritz Kuhn nach der Wahl beglückwünscht: Die neue Möhringer Bezirksvorsteherin Evelyn Weis. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Von OB Fritz Kuhn nach der Wahl beglückwünscht: Die neue Möhringer Bezirksvorsteherin Evelyn Weis. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Nach 27 Jahren als Verwaltungschef im Bezirksrathaus in Möhringen geht Jürgen Lohmann im Mai in den Ruhestand. Der Gemeinderat hat am Donnerstag seine Nachfolgerin gewählt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der Gemeinderat hat am Donnerstag die 45-jährige Evelyn Weis als Nachfolgerin von Jürgen Lohmann zur Bezirksvorsteherin für Möhringen gewählt. Für Weis ist der neue Job in dem 31 000 Einwohner zählenden Bezirk eine Art Heimspiel. Sie arbeitet bereits seit dem 1. Dezember 2010 als Stellvertreterin von Lohmann im schmucken Rathaus an der Maierstraße und wohnt in Stuttgart. Die Diplom-Finanzwirtin und Volljuristin erhielt 31 von 57 Stimmen. Der Bezirksbeirat hatte sich in einer nichtöffentlichen Sitzung in dieser Woche mit deutlicher Mehrheit für Weis ausgesprochen. In ihrer Vorstellung kündigte sie einen „kooperativen Führungsstil“ an. Der Dialog mit der Bürgerschaft sei ihr wichtig, genauso der enge Kontakt zu den Fachämtern. Große Aufgaben seien die Lösung der Verkehrspro­bleme in Möhringen und im Gewerbegebiet. Von zunächst zehn Bewerbern um die Stelle hatte es mit Weis nur Stephan Frauenkron (32) aus Mannheimin in die Endausscheidung geschafft. Jürgen Lohmann amtierte seit 1989 als Rathauschef in Möhringen, zuvor war er in gleicher Position in Botnang. Er gilt als Pragmatiker. Er hat viele Bauprojekte wie das umstrittene SI-Centrum und zuletzt die Wohnbauten Seepark und die Sanierung des Europaplatzes im Stadtteil Fasanenhof begleitet.




Unsere Empfehlung für Sie