Oberliga-Absage wegen Coronavirus Geisterspiel der Stuttgarter Kickers findet nicht statt

Von Jürgen Frey 

Die Spielkommission der Fußball-Oberliga hat am Freitag beschlossen, den Spielbetrieb ab sofort bis mindestens 23. März komplett auszusetzen.

Im Gazi-Stadion auf der Waldau rollt bis auf weiteres kein Ball. Foto: Baumann
Im Gazi-Stadion auf der Waldau rollt bis auf weiteres kein Ball. Foto: Baumann

Stuttgart - Jetzt also auch kein Geisterspiel bei den Stuttgarter Kickers im Gazi-Stadion auf der Waldau. Angesichts der dynamischen Lageentwicklung bei der Verbreitung des Corona-Virus, hat die Spielkommission der Fußball-Oberliga am Freitagvormittag beschlossen, den Spielbetrieb ab sofort bis mindestens 23. März 2020 komplett auszusetzen. Damit werden die Stuttgarter Kickers definitiv weder an diesem Samstag zu Hause gegen den 1. CfR Pforzheim noch eine Woche später beim 1. Göppinger SV ein Spiel austragen.

Lesen Sie hier: In der Region ruht der Ball

„Die Verbände tragen eine große Verantwortung für die Durchführung des Spielbetriebs, für die Vereine, die Aktiven, die Fans und die vielen beteiligten ehrenamtlichen Helfer“, heißt es in der Mitteilung des Württembergischen Fußballverbandes (WFV). „Dennoch sind wir darauf angewiesen, klare und verbindliche Vorgaben seitens der Gesundheitsbehörden zu erhalten, um bestmöglich in der Organisation des Spielbetriebs reagieren zu können. Die Vereine werden angehalten, sich weiterhin über aktuelle Entwicklungen bei den zuständigen Behörden zu informieren und den Handlungsempfehlungen der Gesundheitsämter und des Robert-Koch-Instituts Folge zu leisten.“ Die aktuelle Entwicklung um den Coronavirus müsse täglich neu bewertet werden. Der WFV weiter: „Wir werden die Entwicklung weiter genau beobachten und zu gegebener Zeit entscheiden, inwieweit eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Einklang mit Empfehlungen bzw. Vorgaben der maßgeblichen Behörden möglich ist und welche weiteren Folgen sich für den Spielbetrieb der Oberliga ergeben.“

„Geistertickets“ im Angebot

Mit Blick auf die erheblichen wirtschaftlichen Einbußen, die mit der jetzigen Situation verbunden sind, setzen die Stuttgarter Kickers weiterhin auf den Zusammenhalt und die Unterstützung der Fans, Partner und Mitglieder. Zu diesem Zweck bietet der Verein für die abgesagten Spiele „Geistertickets“ an, die erworben werden können: 18,99 Euro für einen Sitzplatz und 10 Euro für einen Stehplatz und als besonderes Ticket die Geisterspiel-Dauerkarte für 189,90 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie