Pele Brasilianisches Fußball-Idol soll an Depressionen leiden

Von red/SID 

Das brasilianische Fußball-Idol Pele leidet nach Angaben seines Sohnes an Depressionen. Vor allem der schlechte Gesundheitszustand des 79-Jährigen soll die Ursache für die Verstimmungen sein.

Pele ist mittlerweile 79 Jahre alt. Foto: dpa/Antonio Lacerda
Pele ist mittlerweile 79 Jahre alt. Foto: dpa/Antonio Lacerda

Rio de Janeiro - Große Sorge um Brasiliens Fußball-Idol Pele: Wie sein Sohn Edinho berichtet, leidet der 79-Jährige aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes an Depressionen und verlässt kaum noch sein Haus.

„Er ist sehr gebrechlich, was seine Mobilität angeht, und das lässt ihn in eine Art Depression verfallen“, sagte Edinho dem Internetportal Globoesporte: „Man muss sich vorstellen: Er war der König und immer eine so beeindruckende Person, und jetzt kann er nicht mehr normal gehen. Daher hat er sich sehr zurückgezogen, es beschämt ihn.“

Probleme mit der Hüfte

Pele hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, öffentliche Auftritte des dreimaligen Weltmeisters sind selten geworden. 2014 lag er nach einer Harnwegsinfektion auf der Intensivstation, im vergangenen April wurde er in Paris wegen Nierenproblemen behandelt. Seine Gehschwierigkeiten sind auf Probleme mit den Hüften zurückzuführen.