Polizei verfolgt 20-Jährigen in Maichingen Alkoholisierter Fahrer flüchtet zu Fuß

Zu Fuß geflüchtet: Die Polizei stellt einen alkoholisierten Fahrer in Maichingen. Foto: Eibner-Pressefoto/Deutzmann / Eibner-Pressefoto
Zu Fuß geflüchtet: Die Polizei stellt einen alkoholisierten Fahrer in Maichingen. Foto: Eibner-Pressefoto/Deutzmann / Eibner-Pressefoto

Mit zu vielen Promille im Blut hat die Polizei einen 20-jährigen Audi-Fahrer in Maichingen erwischt. Der Mann wollte den Beamten zu Fuß davonlaufen, kam aber nicht sehr weit.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Maichingen - Ein eher kurze Verfolgungsjagd auf Beinen lieferte sich ein alkoholisierter Mann am späten Mittwochabend in Maichingen. Wie die Polizei berichtet, war der 20-Jährige gegen 22.30 Uhr einem Streifenwagen des Polizeireviers Sindelfingen aufgefallen, als er mit seinem Audi auf der Sindelfinger Straße in Maichingen wendete. Der Fahrer wollte in Fahrtrichtung Schwenninger Straße weiterfahren. Offenbar war er dabei etwas zu forsch unterwegs und zog damit die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich.

Der Fahrer beschleunigte daraufhin plötzlich und bog in die Laurentiusstraße ab. Dort stellte er sein Fahrzeug ab und flüchtete gemeinsam mit seinem Beifahrer zu Fuß. Beide rannten dabei in verschiedene Richtungen. Sehr weit kam der junge Fahrer nicht: Die Beamten stellten ihn nach einer kurzen Verfolgung. Als sie ihn kontrollierten, bekamen die Beamten den Eindruck, dass der junge Mann wohl alkoholisiert unterwegs war. Tatsächlich ergab eine Atemalkoholkontrolle einen Wert von knapp über einem Promille.

Den Fahrer erwartet eine Anzeige

Daraufhin musste sich der 20-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Nun muss der Fahrer mit einer Anzeige wegen Trunkenheitsfahrt rechnen. Der Beifahrer konnte sich aus dem Staub machen.




Unsere Empfehlung für Sie