Polizei warnt vor Kautionstrick Rentnerin in Wien wirft Geld aus dem Fenster

Unbekannte haben eine 84-Jährige ausgetrickst und um ihr Erspartes gebracht. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN/geschichtenfotograf.de
Unbekannte haben eine 84-Jährige ausgetrickst und um ihr Erspartes gebracht. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN/geschichtenfotograf.de

In Wien hat eine alte Frau einen fünfstelligen Betrag in eine Plastiktüte gepackt und aus dem Fenster geworfen, weil Unbekannte sie telefonisch dazu aufforderten. Die Polizei nennt das Vorgehen „Kautionstrick“.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wien - Eine Rentnerin in Wien hat buchstäblich Geld aus dem Fenster geworfen. Unbekannte hätten bei einem Telefonat der 84-Jährigen weisgemacht, dass einem Verwandten von ihr nach einem Unfall die Festnahme drohe, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sie müsse deshalb eine Kaution für den Angehörigen stellen.

Die Rentnerin packte daraufhin einen laut Polizei fünfstelligen Betrag in eine Plastiktüte und warf diese wie erbeten aus dem Fenster auf die Straße. Die Täter nahmen den Betrag an sich und verschwanden. Die Polizei nahm den Fall zum Anlass, erneut vor dieser Art von Betrügern zu warnen. In vielen Fällen würden sich die Täter als Polizisten ausgeben und nach Geld sowie Wertgegenständen fragen.




Unsere Empfehlung für Sie