Ein 36-Jähriger befindet sich an der S-Bahnhaltestelle Nordbahnhof. Als Polizisten bei ihm Marihuanageruch feststellten, kontrollierten sie ihn – und wurden fündig. Dabei entdeckten sie nicht nur Gras.

Stuttgart-Nord - Ein 36 Jahre alter Mann steht im Verdacht, mit verschiedenen Drogen gehandelt zu haben. Polizeibeamte konnten ihn an der S-Bahnhaltestelle Nordbahnhof in Stuttgart-Nord festnehmen, nachdem sie Marihuanageruch bei ihm wahrgenommen hatten.

Wie die Polizei meldet, kontrollierten die Beamten den 36-Jährigen gegen 20.45 Uhr. Bei seiner Durchsuchung fanden sie rund 200 Gramm Amphetamin, knapp 90 Gramm Marihuana sowie circa zwei Gramm Kokain. Daraufhin nahmen sie ihn fest und durchsuchten seine Wohnung.

Dort entdeckten die Beamten zudem etwa 60 Gramm Amphetamin, rund 35 Gramm Marihuana sowie weitere dealertypische Utensilien. Der einschlägig Vorbestrafte wird im Laufe des Donnerstags einem Haftrichter vorgeführt.

3 Kommentare anzeigen