Rote Ampel ignoriert Jugendliche Fußgängerinnen verursachen Unfall

Von  

In Waiblingen überqueren zwei Teenager die Straße, obwohl die Fußgängerampel Rot zeigt. Ein Linienbus muss deswegen eine Vollbremsung machen – es gibt zwei Verletzte.

Bei dem Unfall in Waiblingen gab es zwei Verletzte (Symbolbild). Foto: Phillip Weingand
Bei dem Unfall in Waiblingen gab es zwei Verletzte (Symbolbild). Foto: Phillip Weingand

Waiblingen - Bei einem Unfall mit einem Linienbus sind am Donnerstag in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) zwei Menschen verletzt worden. Kurz vor 17.30 Uhr überquerten zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen an der Kreuzung Alter Postplatz/Bahnhofstraße die Fahrbahn, obwohl die Fußgängerampel laut der Polizei Rot zeigte.

Der 54 Jahre alte Fahrer eines Linienbusses musste eine Vollbremsung machen, um die Mädchen nicht anzufahren. Dabei zogen sich zwei Businsassen leichte Verletzungen zu, sie kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus.