Rote Liste der gefährdeten Tierarten Die Giraffe ist in Gefahr

2015 gab es nur noch 97.000 Giraffen. Foto: AP
2015 gab es nur noch 97.000 Giraffen. Foto: AP

Es steht nicht gut um die Giraffe, 2015 wurden nur noch 97.000 Exemplare gezählt. Deshalb setzen Tierschützer sie auf die Rote Liste der gefährdeten Tierarten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Washington - Tierschützer haben die Giraffe auf die Rote Liste der gefährdeten Tierarten gesetzt. In den vergangenen 30 Jahren sei die Population um 40 Prozent gesunken, teilte die Weltnaturschutzorganisation am Donnerstag mit.

2015 habe es nur noch 97.000 Tiere gegeben, während 1985 noch bis zu 163.000 gezählt wurden. Grund für den Schwund sei, dass der Lebensraum der Giraffe immer kleiner werde.




Unsere Empfehlung für Sie