S-Bahnhaltestelle Feuersee in Stuttgart-West Streit um Freundin eskaliert – 16-Jähriger verprügelt

Von  

Ein 16-Jähriger und sein bislang unbekannter Begleiter sollen einen Gleichaltrigen an der S-Bahnhaltestelle Feuersee in Stuttgart-West verprügelt haben. Grund war wohl die Freundin des Opfers. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 16-Jähriger wurde am Feuersee in Stuttgart-West verprügelt. (Symbolbild) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Ein 16-Jähriger wurde am Feuersee in Stuttgart-West verprügelt. (Symbolbild) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Stuttgart-West - Ein 16 Jahre alter Jugendlicher soll am Donnerstagabend von einem ebenfalls 16-Jährigen sowie dessen unbekanntem Begleiter an der S-Bahnhaltestelle Feuersee in Stuttgart-West verprügelt und dadurch verletzt worden sein. Grund für die Attacke waren wohl Streitigkeiten um die Partnerin des Opfers. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, gerieten die drei gegen 20.40 Uhr in Streit. Die Situation eskalierte schnell, dabei sollen der 16-jährige Angreifer, der mit dem Geschädigten bekannt ist, sowie sein bislang unbekannter Begleiter ihr Opfer mit Schlägen und Tritten traktiert haben.

Opfer erleidet Hämatome im Gesicht

Kurz nach der Tat flüchteten sie zu Fuß vom Bahnsteig und konnten trotz einer Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Der junge Mann erlitt durch den Angriff mehrere Hämatome im Gesicht und eine Platzwunde an der Augenbraue. Er wurde von seinen Erziehungsberechtigten schließlich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Bundespolizei sucht im Rahmen ihrer Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11/87 03 50 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie