Ein Anwohner entdeckt am Freitagmorgen eine Schlange am Straßenrand und ruft umgehend die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte können das Tier schließlich einfangen. Die Hintergründe.

Stuttgart-Ost - Schlangenalarm im Stuttgarter Osten: Ein Anwohner hat am Freitagmorgen in der Klingenstraße eine Schlange entdeckt und umgehend den Notruf gewählt. Die Feuerwehr eilte zum Ort des Geschehens und konnte nach kurzer Zeit Entwarnung geben, denn bei dem Tier handelte es sich um eine ungiftige Kornnatter.

Wie Daniel Anand, Sprecher der Stuttgarter Feuerwehr berichtet, hatte der Anwohner die ungefähr 60 Zentimeter lange Schlange am Morgen am Straßenrand entdeckt. Die alarmierte Feuerwehr rückte gegen 10.30 Uhr mit einem Einsatzleitwagen (ELW) der Wache 3 in die Klingenstraße aus. Die Einsatzkräfte konnten das Tier schließlich einfangen und gegen 11.15 Uhr zur Wilhelma bringen. Hinweise zu dem Besitzer der Schlange liegen uns nicht vor.

Zunächst hatte die Feuerwehr Stuttgart die Tierrettung über den Twitterkanal der Stadt Stuttgart gemeldet. Hintergrund ist der Tag des Notrufs 112, an dem die Stuttgarter Feuerwehr den Twitterkanal der Stadt Stuttgart übernimmt und unter den Hashtags #Stuttgart112 und #112live unter anderem über aktuelle Einsätze berichtet.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart-Ost Schlange Wilhelma