Schülerbeförderung VVS bittet: Scool-Abos nicht kündigen

Von  

Noch bis zum 19. April haben die Schulen in Baden-Württemberg und der Region Stuttgart auf jeden Fall geschlossen. Deshalb benötigen viele Schülerinnen und Schüler ihr Scool-Abo nicht. Der Verbund appelliert an Eltern, das Abo nicht zu kündigen.

Momentan nutzen weniger Menschen den Nahverkehr: Auch weil der Schülerverkehr ausfällt, da die Schulen geschlossen haben. Foto: Leif Piechowski
Momentan nutzen weniger Menschen den Nahverkehr: Auch weil der Schülerverkehr ausfällt, da die Schulen geschlossen haben. Foto: Leif Piechowski

Stuttgart - Die Schulen sind derzeit bis Ende der Osterferien am 19. April geschlossen. Wie es dann weitergeht, wird vermutlich erst nach Ostern entschieden werden. Deshalb empfiehlt der VVS, die Scool-Abos nicht zu kündigen. Falls die Schulen ab 20. April wieder öffnen, sollten die Schülerinnen und Schüler wieder mit den Bahnen und Bussen zur Schule fahren können.

Kulante Lösung versprochen

In diesen Tagen wird – wie überall im Land – auch im VVS-Gebiet die monatliche Rate für das Scool-Abo für den Monat April abgebucht. Der VVS bittet seine Kunden, das Scool-Abo nicht zu kündigen und der Bankabbuchung für den April nicht zu widersprechen. Das Land, die Städte und Landkreise sowie die Verkehrsverbünde und Verkehrsunternehmen seien im Gespräch, um eine kulante Lösung für die Fahrtkosten der Schülerinnen und Schüler im öffentlichen Nahverkehr zu finden. Die konkrete Lösung hängt auch davon ab, wie lange die Schließung der Schulen noch dauert.

Auch Hermann appelliert

Auch Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hatte an die Eltern appelliert, die Abos nicht zu kündigen. Dies könne dazu beitragen, kleine und mittelständische Busunternehmen sowie andere Verkehrsbetriebe vor gravierenden wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise bis hin zur Insolvenz zu bewahren. „Alle sollten jetzt verantwortungsbewusst ihren Beitrag leisten“, sagte er. Hermann kündigte zugleich eine Ausgleichsregelung für die im April bezahlten, aber nicht dem Zweck entsprechend nutzbaren Schülertickets an.

Sonderthemen