Schwäbisch Gmünd Unfallursache Niesanfall – 16.000 Euro Schaden

Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von rund 16.000 Euro. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von rund 16.000 Euro. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Wegen eines Niesanfalls verliert ein 48-Jähriger in Schwäbisch Gmünd die Kontrolle über sein Fahrzeug und gerät in den Gegenverkehr – mit fatalen Folgen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schwäbisch Gmünd - Aufgrund eines Niesanfalls ist es am Mittwochabend auf der Landesstraße 1075 nahe Schwäbisch Gmünd zu einem Unfall gekommen, bei dem Schaden von rund 16.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Wie die Polizei meldet, war ein 48-jähriger VW-Fahrer gegen 19.10 Uhr auf der Landesstraße 1075 zwischen Reitprechts und Lenglingen unterwegs. Als er sich in einer scharfen Rechtskurve befand, verlor er wegen eines Niesanfalls die Kontrolle über sein Auto und geriet dabei in den Gegenverkehr. Dort krachte der VW in den Ford einer 32-Jährigen. Beide Autos wurden total beschädigt.

Unsere Empfehlung für Sie