Ein Taxifahrer soll einen 72 Jahre alten Mann in seiner Wohnung in Schwieberdingen abholen. Als dieser nicht öffnet, ruft der Taxifahrer die Polizei und die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte machen im Haus eine schreckliche Entdeckung.

Schwieberdingen - Ein Schwelbrand hat am Montag in einem Haus in der Frankenstraße in Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) zwei Todesopfer gefordert. Für einen 72-jähriger Mann und seine 69 Jahre alte Ehefrau kam jede Hilfe zu spät.

Wie die Polizei berichtet, sollte ein Taxifahrer den 72-Jährigen zu einem Arzttermin abholen. Als er an der Haustür klingelte, öffnete niemand. Daraufhin alarmierte der Taxifahrer Polizei und Feuerwehr. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür und entdeckten das leblose Ehepaar in der vollständig verrußten Wohnung im Erdgeschoss ihres Hauses.

Bisherige polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass es im Laufe des Wochenendes aus noch ungeklärter Ursache im Schlafzimmer der Wohnung zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung gekommen war. Infolge dieser Rauchentwicklung war es den beiden Anwohnern offenbar nicht mehr gelungen, die Wohnung zu verlassen. Das Kriminalkommissariat Ludwigsburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine Fremdeinwirkung schließen die Ermittler aus.

Lesen Sie mehr zum Thema

Schwieberdingen Polizei Feuerwehr