Skigebiet im Kreis Göppingen Mehrere Verstöße gegen Corona-Regeln – Polizei räumt Piste

Am Skilift in Treffelhausen kam es zu mehreren Verstößen gegen die Corona-Verordnung. (Archivbild von 2018) Foto: 7aktuell.de/Andreas Friedrichs/www.7aktuell.de/Andreas Friedric
Am Skilift in Treffelhausen kam es zu mehreren Verstößen gegen die Corona-Verordnung. (Archivbild von 2018) Foto: 7aktuell.de/Andreas Friedrichs/www.7aktuell.de/Andreas Friedric

Am Wochenende ist es in Ski- und Ausflugsgebieten im Kreis Göppingen zu mehreren Verstößen gegen die Corona-Verordnung gekommen. Die Polizei räumte eine Piste und mahnt Winter-Ausflügler.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Kreis Göppingen - Der Schnee hat am Wochenende in Baden-Württemberg etliche Winter-Ausflügler nach draußen gelockt. So stürmten viele Menschen im Schwarzwald und der Schwäbischen Alb die Ausflugsziele und sorgten damit für einige Polizeieinsätze und Straßensperrungen (wir berichteten). Und auch im Kreis Göppingen kam es am Sonntag an Ski- und Ausflugsgebieten zu mehreren Verstößen gegen die Corona-Verordnung.

Wie die Polizei meldet, waren Ausflugsziele im Bereich Wiesensteig, insbesondere im Schöntal und beim Filsursprung, bereits gegen Mittag gut ausgelastet oder gar überlastet. Nicht an die Corona-Anordnungen hielten sich mehrere Besucher eines Lifts bei Treffelhausen. Dort waren Schilder mit Hinweisen auf die Corona-Regeln aufgestellt, die von einigen Besuchern aus dem Boden gerissen und weggeworfen wurden. Nach Schätzungen der Polizei waren insgesamt zwischen 1500 und 2000 Schneebegeisterte auf der Piste. Mehrere Menschen fanden sich auch in größeren Gruppen zusammen und tranken Alkohol. Die Ansammlungen führten dazu, dass die Polizei mittels Lautsprecherdurchsagen und persönlichen Ansprachen die Piste räumte, was zu Verkehrsbehinderungen rund um das Gebiet führte. Wegen den Menschenmassen konnte die Polizei vor Ort keine Verstöße ahnden. Weitere Ermittlungen sollen nun Anzeigen im Nachhinein ermöglichen. Außerdem werde die Polizei gemeinsam mit ihren Partnern lokale Brennpunkte verstärkt im Auge behalten und Verstöße konsequent ahnden.

In diesem Zusammenhang sowie im Hinblick auf das Winterwetter in den kommen Tagen bitten die Beamten, die Anreise in beliebte Sport- oder Ausflugsgebiete zu überdenken, und weisen darauf hin, Abstand zu halten. „Denken Sie an Ihre Gesundheit und an die Gesundheit Anderer. Und ebenso wichtig: Halten Sie Rettungswege und Straßen frei“, so die Polizei weiter.




Unsere Empfehlung für Sie