SPD-Parteitag Baden-Württemberg Breymaier zur neuen Parteichefin gewählt

Leni Breymaier ist neue Chefin der SPD in Baden-Württemberg. Foto: dpa
Leni Breymaier ist neue Chefin der SPD in Baden-Württemberg. Foto: dpa

Leni Breymaier, bisher Landeschefin der Gewerkschaft Verdi, ist zur Vorsitzenden der SPD in Baden-Württemberg gewählt worden. Sie folgt Nils Schmid nach.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Heilbronn - Die bisherige Verdi-Landeschefin Leni Breymaier ist neue Vorsitzende der SPD Baden-Württemberg. Der Parteitag in Heilbronn wählte die 56-Jährige am Samstag mit 84 Prozent der Stimmen. Es gab 261 Ja-Stimmen, 35 Nein-Stimmen und 12 Enthaltungen. Breymaier ist Nachfolgerin von Nils Schmid, der seit 2009 Parteichef war und wegen des Debakels der SPD bei der Landtagswahl im März zurückgetreten war.

Die Partei hatte damals einen Tiefstand von 12,7 Prozent eingefahren - 10,4 Prozentpunkte weniger als bei der Wahl 2011. Für die Fortsetzung der grün-roten Landesregierung reichte es wegen der Schwäche der SPD nicht. Die Südwest-Sozialdemokraten sind heute in der Opposition. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) regiert nun mit der CDU in der bundesweit ersten grün-schwarzen Koalition.

Unsere Empfehlung für Sie