Sommerfest in Stuttgart Das perfekte Straßenfest für jeden Typen

Von  

Die Saison der Straßenfeste geht mit dem Sommerfest in den Endspurt. Mittlerweile sind es so viele Feste, dass man schon den Überblick verlieren kann. Wir haben eine Charakterisierung der wichtigesten Feste gewagt.

Bevor die Freunde der eher alternativen Straßenfeste jetzt die Nase rümpfen: Es gibt für jeden gute Gründe, das Stuttgarter Sommerfest zu besuchen. Nirgendwo gibt es ein besseres Gastro-Angebot als hier. Klar, das hat seinen Preis – aber auch die meisten anderen Straßenfeste sind ja nicht unbedingt für den studentischen Geldbeutel. (1.-4. August). Foto: Lichtgut 14 Bilder
Bevor die Freunde der eher alternativen Straßenfeste jetzt die Nase rümpfen: Es gibt für jeden gute Gründe, das Stuttgarter Sommerfest zu besuchen. Nirgendwo gibt es ein besseres Gastro-Angebot als hier. Klar, das hat seinen Preis – aber auch die meisten anderen Straßenfeste sind ja nicht unbedingt für den studentischen Geldbeutel. (1.-4. August). Foto: Lichtgut

Stuttgart - Fast jedes Wochenende gehen in Stuttgart die Leute auf die Straße – nicht nur zum Demonstrieren, sondern auch, um Straßenfeste zu feiern. Und da der Stuttgarter an sich ein geselliges Wesen ist, scheinen diese Straßenfeste so gut besucht wie nie und haben längst eine eigene Ausgeh-Kategorie verdient. Mittlerweile sind es dutzende Straßenfeste, die in den Sommermonaten erschlossen werden wollen. Ab Donnerstag klingt die Straßenfest-Saison mit dem Sommerfest am Schlossplatz aus.

Lesen Sie hier: Wer Verräterbier trinkt, liebt seinen Kiez nicht

Doch welches Fest lohnt sich für wen? Wir haben eine Typisierung der wichtigsten Straßenfeste zur Orientierung gewagt und noch ein paar Geheimtipps rausgekramt – manche Feste sind natürlich schon vorbei, aber die können ja fürs nächste Jahr vorgemerkt werden. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Sonderthemen