Stuttgart 21 Landespavillon wird abgerissen

Von dpa 

Für den Bau des neuen Stuttgart 21-Tiefbahnhofs soll der Landespavillon im Mittleren Schlossgarten abgerissen werden. Die Vorbereitungen haben am Donnerstag begonnen. Die Arbeiten dauern die nächsten Wochen an.

 Foto: www.7aktuell.de/Eyb 47 Bilder
Foto: www.7aktuell.de/Eyb

Stuttgart - Für das Bahnprojekt Stuttgart 21 haben Arbeiter am Donnerstag mit den Abrissarbeiten am Landespavillon im Mittleren Schloßgarten begonnen. Zunächst werde das Gebäude umzäunt und entkernt, sagte ein Sprecher des Kommunikationsbüros. Ende der siebziger Jahre diente der Bau als Info-Pavillon zur Bundesgartenschau in Stuttgart. Er steht mitten auf dem Baufeld für die S-21-Talquerung.

Die Arbeiten dauern die nächsten Wochen an, wie die Bahn ankündigte. Frühestens nächste Woche könnten Bagger für den tatsächlichen Abriss des Pavillons anrücken, sagte der Sprecher. Zudem plant die Bahn weitere Pfahlprobebelastungen im Mittleren Schlossgarten. Daraus sollen Erkenntnisse unter anderem für den Bau der Bahnhofshalle gewonnen werden.