Stuttgart-Süd 62-jährige Bewohnerin bei Küchenbrand verletzt

Von  

Eine 62 Jahre alte Frau wurde beim Versuch, einen Brand in ihrer Küche in Stuttgart-Süd zu löschen, verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr rückte zum dem Küchenbrand in Stuttgart-Süd aus. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Kalaene
Die Feuerwehr rückte zum dem Küchenbrand in Stuttgart-Süd aus. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Kalaene

Stuttgart-Süd - Eine 62 Jahre alte Frau ist am Montagabend bei einem Küchenbrand in der Hauptstätter Straße in Stuttgart-Süd verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, hatte die 62-Jährige gegen 21.10 Uhr den Brand in ihrer Küche bemerkt und eine Hausbewohnerin informiert, die daraufhin die Feuerwehr verständigte. Die Einsatzkräfte hatten die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht. Als sie versuchte, das Feuer selbst zu löschen, wurde die Bewohnerin durch das Einatmen von Rauchgasen verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau und brachten sie vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an, möglicherweise hat ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Tausend Euro.

Sonderthemen