Stuttgarter Kickers 1:2 – aber auf Augenhöhe mit Regionalligist

Von Jürgen Frey 

Im drittletzten Testspiel vor dem Oberliga-Wiederbeginn verlieren die Stuttgarter Kickers bei 1899 Hoffenheim II mit 1:2. Für den Sportlichen Leiter überwiegen aber die positiven Aspekte.

Winter-Neuzugang Ruben Reisig (re., neben David Kammerbauer) spielte im Test bei 1899 Hoffenheim II 90 Minuten durch. Foto: Baumann
Winter-Neuzugang Ruben Reisig (re., neben David Kammerbauer) spielte im Test bei 1899 Hoffenheim II 90 Minuten durch. Foto: Baumann

Stuttgart - Der Oberliga-Fünfte FV Ravensburg hat vor kurzem ein Testspiel beim Regionalliga-Elften SC Freiburg II mit 0:3 verloren – und FVR-Trainer Steffen Wohlfarth stellte hinterher fest: „Wir hatten wenig Zeit am Ball und mussten viel laufen. Man hat gesehen, wie weit wir weg sind von einem Regionalligisten.“ Der Oberliga-Tabellenführer Stuttgarter Kickers hatte es am Samstag mit dem Regionalliga-Siebten 1899 Hoffenheim II zu tun, verlor beim Team von Trainer Marco Wildersinn und Abwehrchef Nick Fennell (beide früher Kickers) mit 1:2, doch den deutlichen Klassenunterschied, wie ihn die Ravensburger zu spüren bekamen, erlebten die Blauen nicht. „Hoffenheim brachte zwar wesentlich mehr Athletik, Tempo und Laufbereitschaft ins Spiel mit ein wie ein Oberligist, doch es war ein Spiel auf Augenhöhe, wir hatten genügend Chancen, um das Spiel auch zu gewinnen“, sagte Lutz Siebrecht, der Sportliche Leiter der Kickers. Ein Tor gelang aber nur Torjäger Mijo Tunjic zum 1:1-Ausgleich.

Lesen Sie hier: Nikola Trkulja – bei den Bayern Tür an Tür mit Toni Kroos

„Das war ein sehr guter Test gegen eine richtig gute Mannschaft“, freute sich Siebrecht über den Aufwärtstrend. Vor einer Woche hatten die Kickers bei Verbandsligist SKV Rutesheim noch mit 3:4 verloren. Bei den Blauen kamen bis auf die Rekonvaleszenten Marvin Weiss und Bleron Visoka alle Feldspieler zum Einsatz. 90 Minuten durch spielten die Neuzugänge Ruben Reisig und Aron Viventi sowie Torwart Tobias Trautner. Im nächsten Testspiel am kommenden Samstag (14 Uhr) beim FC Augsburg II werde Keeper Thomas Bromma 90 Minuten zwischen den Pfosten stehen, kündigte Siebrecht an. Der letzte Test vor dem Pflichtspielauftakt 2020 gegen den FSV 08 Bissingen (29. Februar, 14 Uhr/Gazi-Stadion) findet dann am 22. Februar gegen den FV Illertissen statt.

Aufstellung Kickers

1. Halbzeit: Trautner – Ludmann, Feisthammel, Reisig, Kammerbauer – Blank, Kling, Braun, Viventi – Braig, Tunjic.

2. Halbzeit: Trautner – Moos, Auracher, Rieg, Viventi – Obernoster, Reisig, Trkulja, Klauß – Lulic, Giles.